Portrait
Mitglieder
Nutzer
Fonds
FAQ
Kontakt
Downloads
Login

Suche

News

Solothurner Filmtage 2021: Die Preisträger_innen sind bekannt

 

Der von SUISSIMAGE und SSA gestiftete Preis OPERA PRIMA (CHF 20‘000) wurde am 26. Januar zum ersten Mal für das beste Erstlingswerk an Stefanie Klemm für Von Fischen und Menschen verliehen. Ganz herzliche Gratulation!

 

Der Nachwuchspreis für den besten Schweizer Kurzfilm 2021 (CHF 15'000) wurde ebenfalls am 26. Januar im Rahmen des Programms Upcoming Talents von der dreiköpfigen Jury dem Film Europa von Lucas del Fresno verliehen.

 

Die Publikumspreise für die besten drei Animationsfilme im Rahmen des von der Schweizer Trickfilmgruppe zusammengestellten Programms des 26. Januar gingen, gemäss Stimmvergaben des Publikums an:

 

  • SIGNS von Dustin Rees
    (1. Preis, CHF 5000)
  • ONLY A CHILD von Simone Giampaolo
    (2. Preis, CHF 3'000)
  • ECORCE von Samuel Patthey & Silvain Monney
    (3. Preis, CHF 2'000)

Auch diese Preise wurden von SUISSIMAGE und SSA gestiftet.
 

Das Upcoming Lab vergibt in Zusammenarbeit mit SUISSIMAGE und SSA zum sechsten Mal Entwicklungsbeiträge zu je CHF 5'000 für zwei Filmprojekte. Prämiert wurden Sarah Imsand für ihr Projekt Olympia Station und Thaïs Odermatt für ihr Projekt Bandwurm Alexis & Maria Callas.


Wir gratulieren den Preisgewinner_innen ganz herzlich.


Informationen: www.solothurnerfilmtage.ch


Zurück
Portrait
Mitglieder
Nutzer
Fonds
FAQ
Kontakt
Downloads

News

Solothurner Filmtage 2021: Die Preisträger_innen sind bekannt

 

Der von SUISSIMAGE und SSA gestiftete Preis OPERA PRIMA (CHF 20‘000) wurde am 26. Januar zum ersten Mal für das beste Erstlingswerk an Stefanie Klemm für Von Fischen und Menschen verliehen. Ganz herzliche Gratulation!

 

Der Nachwuchspreis für den besten Schweizer Kurzfilm 2021 (CHF 15'000) wurde ebenfalls am 26. Januar im Rahmen des Programms Upcoming Talents von der dreiköpfigen Jury dem Film Europa von Lucas del Fresno verliehen.

 

Die Publikumspreise für die besten drei Animationsfilme im Rahmen des von der Schweizer Trickfilmgruppe zusammengestellten Programms des 26. Januar gingen, gemäss Stimmvergaben des Publikums an:

 

  • SIGNS von Dustin Rees
    (1. Preis, CHF 5000)
  • ONLY A CHILD von Simone Giampaolo
    (2. Preis, CHF 3'000)
  • ECORCE von Samuel Patthey & Silvain Monney
    (3. Preis, CHF 2'000)

Auch diese Preise wurden von SUISSIMAGE und SSA gestiftet.
 

Das Upcoming Lab vergibt in Zusammenarbeit mit SUISSIMAGE und SSA zum sechsten Mal Entwicklungsbeiträge zu je CHF 5'000 für zwei Filmprojekte. Prämiert wurden Sarah Imsand für ihr Projekt Olympia Station und Thaïs Odermatt für ihr Projekt Bandwurm Alexis & Maria Callas.


Wir gratulieren den Preisgewinner_innen ganz herzlich.


Informationen: www.solothurnerfilmtage.ch


Zurück

Suche

Login